Aufgaben der Medienberatung

Die medienpädagogischen Beraterinnen und Berater bilden das Netz an den kommunalen Medienzentren ein Netz von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Aufgaben der Lehrkräfte als medienpädagogische Beraterinnen und Berater in den kommunalen Medienzentren

Die Lehrkräfte als Beraterinnen und Berater für Schulen in den kommunalen Medienzentren haben medienpädagogische Aufgaben zu erfüllen:

1.1 Beratung der Schulträger, Schulen und Kindertagesstätten

1.1.1  bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Medienausstattung,
1.1.2  bei der Erstellung von Medienentwicklungsplänen sowie
1.1.3  bei der Einrichtung und bei der Betreuung von Computernetzwerken.
1.2  Unterstützung der Schulen und Kindertagesstätten bei der Entwicklung und Umsetzung von Qualitätsstandards für die Vermittlung von Medienkompetenz.
1.3  Ermittlung und Koordinierung des Medienbedarfs.
1.4  Gewährleistung und Unterstützung der medienpädagogischen Fortbildung durch Lehrgänge, schulinterne Fortbildung und Tagungen.
1.5  Förderung aktiver Medienarbeit, Medienkulturarbeit und Medienproduktion in Schulen.
1.6  Kooperation mit regionalen und überregionalen Medienanbietern.
1.7  Entwicklung von Vorschlägen zu Kreis übergreifender Zusammenarbeit mit den anderen Medienzentren in Absprache mit den kommunalen Trägern.